Allgemeine Nutzungsbedingungen

Version 6.0 (22/07/2019)

Präambel

Der Dienst www.lovinyoo.com (im Folgenden als „der Dienst“ bezeichnet) wird von Futura Media SARL, mit Sitz in Route de l‘Aminona 108, 3963 Crans-Montana, Schweiz, eine im Handelsregister unter der Nummer CHE-276.571.968 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung, angeboten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

www.lovinyoo.com ist ein Internetdienst für virtuelle Treffen zwischen natürlichen Personen zu ausschließlich persönlichen Zwecken, für romantische oder freundschaftliche Beziehungen, keinesfalls jedoch für kommerzielle Zwecke.

Einige Funktionen des Dienstes sind kostenlos und andere kostenpflichtig. Dieser Service richtet sich an Personen, die volljährig, höflich und respektvoll sind und sich an die in ihrem Land geltenden Sitten und Gesetze halten. Dieser Dienst wurde entwickelt, um den Benutzern ein Höchstmaß an Bequemlichkeit sowie eine hohe Zuverlässigkeit bei den verschiedenen Unterhaltungen zu gewährleisten, die sie im Rahmen ihrer Nutzung führen werden.

Bitte lies diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor du diesen Service nutzt. Diese sollen die Nutzungsbedingungen aller von www.lovinyoo.com angebotenen Dienste und die Beziehungen zwischen dem Dienst und seinen Benutzern genau regeln. Die Nutzung dieses Dienstes setzt voraus, dass du den Inhalt der Allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes gelesen, verstanden und verstanden hast.

Die uneingeschränkte Akzeptanz der vorliegenden Bedingungen erfolgt durch Ankreuzen des Kästchens mit dem Wortlaut „Ich bestätige, dass ich die allgemeinen Bedingungen gelesen habe und akzeptiere sie“ oder eines anderen vergleichbaren Textes und dient dazu, die Anmeldung mittels des Anmeldeformulars, das auf der Anmeldeseite zu diesem Dienst zu finden ist, zu bestätigen. Damit bestätigst du, dass du diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen und dass du sie auf einem dauerhaften, dir zur Verfügung stehenden Datenträger ausgedruckt hast.

Der Service kann diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. In diesem Fall wirst du über den Dienst oder per E-Mail darüber informiert. Als solches erkennst du an und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Nutzung des Dienstes oder auch nur dein Zugriff darauf nach dem Datum der Änderungen deine Annahme der geänderten Geschäftsbedingungen impliziert.


Artikel 1 - Begriffsbestimmungen

In diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen bedeuten nachstehende Begriffe Folgendes:

„Inhalt“ bezeichnet alle Informationen, Daten, literarischen und künstlerischen Werke, Nachrichten, Musik, Ton, Videos, Fotografien, Texte, Bilder, Kommentare, Tags, Titel, die in elektronischer Form veröffentlicht und/oder von einem bei dem Dienst angemeldeten Benutzer zur Verfügung gestellt werden.

„Anmeldung“: Handlung, mit der eine Person zum ersten Mal auf den Dienst zugreift, das ihr übermittelte Formular ausfüllt, die Regeln der verschiedenen Funktionen validiert und insbesondere ihre Identität, ihre Kontaktdaten sowie eine Kennung und ein Passwort angibt.

„Du“, „Benutzer“ oder „Mitglied(er)": Jede natürliche Person, die diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen zustimmt und dadurch auf den Service zugreifen kann, mit oder ohne Erstellung eines Kontos.

„Dienst“: Die Website, auf die über die URL www.lovinyoo.com direkt oder über irgendeine andere URL, einen Hyperlink, eine Registerkarte, eine Schaltfläche oder auf andere Weise zugegriffen werden kann.

„Dienst(e)“: Alle Dienste, die www.lovinyoo.com seinen Benutzern anbietet.

„Chat“: Die Chat-Technologie ermöglicht eine schriftliche Live-Interaktion zwischen verschiedenen Benutzern, die zur gleichen Zeit online sind.


Artikel 2 - Anmeldung und Zugang zum Dienst

2.1 Zugang zum Dienst

Der Dienst ist nur für volljährige natürliche Personen zugänglich und ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Deine Anmeldung für den Service setzt voraus, dass du über 18 Jahre alt bis und dass du als rechtlich fähig angesehen wirst, diesen Dienst zu nutzen und/oder dich anzumelden. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du, dass du als Privatperson handelst.

Es ist unter anderem verboten:

  • Diesen Dienst zu nutzen, wenn du die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht akzeptierst,
  • Diesen Dienst zu nutzen, wenn du minderjährig bist. Dieser Service ist ausschließlich für Erwachsene bestimmt,
  • Anderen Benutzern seine persönlichen Daten per Nachricht, per Chat oder über eine andere Verknüpfungsfunktion mitzuteilen, ohne die Funktionen des Dienstes zu durchlaufen,
  • Diesen Dienst für Werbe-, Verkaufsförderungs- oder kommerzielle Zwecke (Spam, Werbung, Prostitution, ...) zu nutzen,
  • Jemandem Schaden zuzufügen und in irgendeiner Weise Nachrichten oder Inhalte zu versenden, die nicht den geltenden Gesetzen und Vorschriften, der Moral, den Rechten Dritter entsprechen, Gefühle verletzen oder die öffentliche Ordnung stören,
  • Inhalte (Fotos, Videos, ...) zu veröffentlichen, die nicht der redaktionellen Satzung des Dienstes entsprechen und gegen die guten Sitten verstoßen,
  • Inhalte zu verbreiten, die den Dienst beeinträchtigen sollen (Viren, Spam, Würmer, Software usw.),
  • Hypertext-Links für Dienste zu verbreiten, die nicht den in deinem Land geltenden Gesetzen entsprechen, die illegal sind und gegen die guten Sitten verstoßen,
  • Hypertext-Links über Internetdienste zu verbreiten, die nicht zu den vom Verlag veröffentlichten Diensten gehören, unabhängig vom Thema.
2.2 Ein Konto erstellen

Zusätzlich zur Akzeptanz dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen muss für den Zugriff auf den Service ein Konto für den Dienst eröffnet werden. Dazu musst du deine personenbezogenen Daten angeben. Mit der Eröffnung dieses Kontos versicherst du, dass die von dir angegebenen Daten korrekt und aktuell sind, und du erklärst dich damit einverstanden, den Dienst unverzüglich zu informieren, falls sich die bei deiner Anmeldung mitgeteilten Daten ändern sollten und die Änderungen ggf. selbst in deinem Profil beim Dienst vorzunehmen.

2.3 Sicherheit und Vertraulichkeit des Kontos

Um den Dienst nutzen zu können, musst du die Kennung und das Passwort verwenden, die bei der Eröffnung des Kontos erstellt wurden. Du verpflichtest dich, diese geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Deine Kennung und Passwort machen dich allein verantwortlich für den Zugriff auf den Dienst, es sei denn, es gibt Hinweise auf betrügerische Nutzung, die nicht auf dich zurückzuführen sind.

Bei Verlust, Veruntreuung oder betrügerischer Verwendung deiner Kennung und/oder Passworts erklärst du dich damit einverstanden, unverzüglich den Kundendienst zu benachrichtigen. Der Dienst ist nicht verpflichtet und verfügt nicht über ausreichende technische oder rechtliche Mittel, um die Identität derjenigen zu überprüfen, die sich beim Dienst anmelden. Wenn du der Meinung bist, dass die Identität einer Person in dem Dienst nicht stimmt oder dass eine Person dein Konto oder die von dir angegebenen Daten betrügerisch verwendet, musst du den Kundendienst unverzüglich darüber informieren.

2.4 Moderation und Animation des Dienstes

Um die Einhaltung der allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes durch seine Benutzer sowie die Sicherheit und den Komfort seiner Benutzer zu gewährleisten, und um ein optimales Unterhaltungserlebnis bei einem hohen Maß an geselligem Austausch zwischen den Benutzern zu bieten, verfügt der Dienst über ein Team von Moderatoren und Animateuren. Die verbundenen Moderatoren und Animateure greifen ohne besondere Differenzierung bezüglich anderer Benutzer in den Dienst ein. Ihre Aufgabe besteht darin, Benutzer zu ermutigen, miteinander zu kommunizieren, sowie darin, Benutzer mit böswilligen Absichten schnell zu identifizieren, um sie auszuschließen. Die Moderatoren und Animateure sind reale Personen, die Benutzer kontaktieren können, aber es ist nicht möglich, sie zu treffen. Für den Fall, dass ein Benutzer die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes nicht einhält, kann er vorübergehend oder dauerhaft ausgeschlossen werden. Im Fall eines Ausschlusses des Benutzers wegen Nichteinhaltung der allgemeinen Nutzungsbedingungen ist der Benutzer zu keiner Rückerstattung berechtigt, auch nicht teilweise. Weiterhin behält sich der Dienstleister das Recht vor, rechtliche Schritte gegen den Benutzer einzuleiten, um eine Entschädigung für eventuell entstandene Schäden zu erwirken.

2.5 Einladung & Empfehlung

Wenn ein Benutzer einen Freund oder Bekannten zu dem Dienst einladen möchte und dem Dienst die Details dieses Freundes zur Verfügung stellt, verpflichtet er sich, zuvor von diesem Freund die ausdrückliche Zustimmung für die Verarbeitung und Erhebung seiner Daten einzuholen.

Diese Daten werden dann verwendet, um im Namen des Benutzers, der dem Dienst die Kontaktdaten zur Verfügung stellt, eine E-Mail an den „empfohlenen“ Freund zu senden, in der ihm der Dienst angeboten wird. Falls erforderlich, stellt der Benutzer diese Informationen absichtlich unter seiner ausschließlichen Verantwortung zur Verfügung und verpflichtet sich, alle Konsequenzen dieser Bereitstellung zu tragen.


Artikel 3 - Betrieb des Dienstes

Sobald sein Konto erstellt wurde, hat der Benutzer Zugriff auf den Dienst. Standardmäßig hat der Benutzer nur Zugriff auf eingeschränkte Dienste. Um auf umfassendere Dienste zugreifen zu können, hat jeder Benutzer die Möglichkeit, sich für einen kostenpflichtigen Dienst zu entscheiden. Dazu muss er ein Abonnement abschließen. Es können auch kostenpflichtige Funktionen vorhanden sein, die der Benutzer durch eine Servicegebühr abonnieren kann.


Artikel 4 - Abonnement von Zahlungsdiensten und Zahlungsmethoden

4.1 Abonnement für kostenpflichtige Dienste

Sobald sein Konto erstellt wurde, steht es dem Benutzer frei, einen Dienst zu abonnieren. Ein Abonnement hat den Vorteil, dass du auf umfassendere Dienste und Möglichkeiten des Dienstes zugreifen kannst. Die Einzelheiten zu den Abonnements findest du auf der jeweils zugehörigen Zahlungsseite: Preis, verfügbare Funktionen, Dauer. Die für den Dienst angegebenen Preise verstehen sich in Euro, einschließlich aller Steuern für die Länder der Eurozone.

4.2 Zahlung für das Abonnement

Die Zahlung für das Abonnement erfolgt per Kreditkarte bei unserem Zahlungsanbieter, der für den Eingang deiner Zahlung verantwortlich ist. Bei unserem Zahlungsanbieter musst du die Nutzungsbedingungen und allgemeinen Servicebedingungen unseres Zahlungsanbieters akzeptieren. Fortan ist jeder Verkauf eines Abonnements für den Dienst verbindlich und endgültig. Darüber hinaus ist jeder begonnene Abonnementszeitraum in voller Höhe fällig.

4.3 Erneuerung eines Abonnements

Um eine Unterbrechung des Dienstes zu vermeiden, wird dein Abonnement automatisch um einen neuen Zeitraum verlängert, der mit dem Zeitraum übereinstimmt, den du während deiner Anmeldung für die kostenpflichtigen Dienste gewählt hattest. Solange du nicht selbst kündigst, kannst du den Dienst weiterhin in Anspruch nehmen, basierend auf dem Preis deines aktuellen Abonnements. Dein Abonnement wird so automatisch verlängert, bis du deinen Wunsch, dein aktuelles Abonnement zu kündigen, gemäß den in diesem Artikel im Abschnitt „Kündigung“ beschriebenen Bedingungen, ausdrücklich mitteilst.

4.4 Kündigung deines Abonnements

Du kannst dein Abonnement jederzeit kündigen, indem du auf der Seite zur Kontoverwaltung auf den Link „Mein Abonnement beenden“ klickst, bevor der Abonnementzeitraum abgelaufen ist.

Du kannst den Service auch dann noch bis zum Ablauf deines Abonnements nutzen. Beachte bitte, dass du bei einer Kündigung keine Rückerstattung erhältst, da dir der Dienst noch bis zum Ende des Abonnementzeitraums zur Verfügung steht. Jede Kündigung tritt am Werktag nach Eingang des Kündigungsantrags in Kraft.

Ungeachtet der vorliegenden Bestimmungen, kann der Dienst dein Konto ohne Vorankündigung kündigen, wenn du in Verzug bist. Die Bedingungen für eine Kündigung von Seiten des Dienstes variieren je nach Schwere des Verstoßes. Diese Kündigung erfolgt unbeschadet etwaiger Schäden, die dem Dienst durch die Verstöße des Benutzers entstanden sind und für die er vom Benutzer Entschädigung einfordern kann.

Kündigung wegen eines leichten Verstoßes: Ein leichter Verstoß liegt vor, wenn der Benutzer eine andere Bestimmung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen, als die in den Artikeln 2 und 7 (schwerer Verstoß) enthaltenen Bestimmungen, nicht beachtet oder nicht befolgt hat.

In diesem Fall sendet der Dienst zunächst eine E-Mail an den Benutzer, der den Verstoß begangen hat. Wenn dieser nicht auf die E-Mail reagiert und/oder den Verstoß fortsetzt, wird sein Konto innerhalb von 2 Arbeitstagen aufgelöst.

Kündigung bei schwerem Verstoß: Ein schwerwiegender Verstoß liegt vor, wenn der Benutzer eine der Bestimmungen der Artikel 2 und 7 dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht beachtet oder nicht befolgt hat.

In diesem Fall tritt die Kündigung sofort in Kraft und es besteht kein Anspruch auf Erstattung für die restliche Laufzeit des Abonnements.

Der Herausgeber des Dienstes behält sich das Recht vor, jede Person zu verklagen, die einem anderen Benutzer des Dienstes oder dem Unternehmen selbst einen Schaden (welcher Art auch immer dieser sein mag) zugefügt hat.


Artikel 5 - Preise des Dienstes und Kundenservice

Um den gesamten Dienst oder einen Teil davon nutzen zu können, müssen Mitglieder in bestimmten Fällen ein kostenpflichtiges Paket abonnieren, das unabhängig von seiner Laufzeit uneingeschränkten Zugriff auf den gesamten Dienst gewährt, wobei dies für die gesamte Dauer der Laufzeit des Pakets gilt. Abonniert das Mitglied ein Paket, wird seine Kreditkarte mit dem Betrag des Abonnements belastet. Die Transaktionen, die von unserem Zahlungsanbieter abgewickelt werden, sind sicher und vertraulich. Das Mitglied kann den Verlauf seiner Transaktionen im Bereich „Mein Konto“ einsehen, nachdem es sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten beim Dienst eingeloggt hat.

5.1 Verfügbare Pakete

Für den uneingeschränkten Zugriff auf die erweiterten Funktionen bietet der Dienst verschiedene Pakete an, deren Preis und Dauer variieren können. Die Liste der verfügbaren Pakete und die Preiskonditionen dieser Pakete können jederzeit geändert werden, ohne die ursprünglichen Abonnementbedingungen eines Mitglieds zu ändern, das bereits abonniert ist. Die derzeit verfügbaren Pakete sind:

Unbegrenztes Paket 1 Monat :
€ 29 pro Monat (mit monatlicher Zahlung).
Sofern nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird, wird die Laufzeit an jedem Jahrestag des ersten Abschlusses zum gleichen Festpreis und für die gleiche Dauer verlängert.

Unbegrenztes Paket 1 Monat :
€ 49 pro Monat (mit monatlicher Zahlung).
Sofern nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird, wird die Laufzeit an jedem Jahrestag des ersten Abschlusses zum gleichen Festpreis und für die gleiche Dauer verlängert.

Unbegrenztes Paket 2 Monate :
€ 89.90 pro Monat (mit zweimonatlicher Zahlung).
Sofern nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird, wird die Laufzeit an jedem Jahrestag des ersten Abschlusses zum gleichen Festpreis und für die gleiche Dauer verlängert.

Unbegrenztes Paket 3 Monate :
€ 19 pro Monat (bei einmaliger Zahlung von € 57).
Sofern nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird, wird die Laufzeit an jedem Jahrestag des ersten Abschlusses zum gleichen Festpreis und für die gleiche Dauer verlängert.

Unbegrenztes Paket 6 Monate :
€ 14 pro Monat (bei einmaliger Zahlung von € 84).
Sofern nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt wird, wird die Laufzeit an jedem Jahrestag des ersten Abschlusses zum gleichen Festpreis und für die gleiche Dauer verlängert.

Darüber hinaus bietet der Herausgeber des Dienstes ein zeitlich befristetes Probeabonnement zu einem reduzierten Preis an. Das Probeabonnement bietet uneingeschränkten Zugriff auf den gesamten Dienst (ausgenommen, mögliche kostenpflichtige Optionen). Jedes Probeabonnement setzt voraus, dass du die Preisbedingungen vollständig verstanden und akzeptiert hast.

Probeabonnement € 9 für 3 Tage:
Mit diesem Probeabonnement kannst du 3 Tage lang für € 9 von unserem gesamten Dienst Gebrauch machen. Sofern die Vereinbarung nicht vor Ablauf des Probeabonnements gekündigt wird, wird sie stillschweigend mit einem unbegrenzten Paket mit einer monatliche Gebühr von € 29 verlängert.

5.2 Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht kann nicht für Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen angewendet werden, die vor Ablauf der Widerrufsfrist vollständig erbracht wurden und deren Ausführung nach der Akzeptanz durch den Benutzer begonnen hat. Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung mit seinem Benutzernamen und Passwort ein wesentlicher Bestandteil seiner vollständigen Nutzung des Dienstes ist und dies somit in diesem Fall eine freiwillige Ausführung des Vertrages zwischen dem Dienst und dem Benutzer darstellt. Und da es sich um Dienstleistungen handelt, kann der Benutzer sein Widerrufsrecht, um die Rückerstattung seines Abonnements zu verlangen, nicht geltend machen. Das heißt, es liegt im Ermessen des Kundendienstes, einem Benutzer, der mit dem angebotenen Dienst nicht zufrieden ist, eine Rückerstattung zu gewähren, und dies weit über die gesetzliche Frist hinaus, die normalerweise für das Widerrufsrecht eines Verbrauchers anerkannt ist.

5.3 Kontakt mit dem Kundendienst

Der Kundendienst ist von Montag bis Freitag, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Du kannst den Kundendienst telefonisch oder per E-Mail erreichen. Um den Kundendienst per E-Mail zu erreichen, schreibe bitte an customer@lovinyoo.com

Frankreich : 04 85 20 05 13
Schweiz : 044 505 10 91
Andere Länder : +41 44 505 10 91

5.4 Benachrichtigung per E-Mail

Nach dem Kauf erhält der Benutzer oder ein Probe Angebot umgehend eine Bestätigungs-E-Mail mit detaillierten Informationen zu dem Angebot, das er gerade bestellt hat. Der Benutzer erhält außerdem jeweils 24 Stunden vor jeder Frist zur Kündigung der automatischen Verlängerung eine Benachrichtigungs-E-Mail. Diese Benachrichtigungs-E-Mails enthalten systematisch:

    oder ein Testangebot
  • Den Namen der Website
  • Den Preis des Angebots
  • Die Laufzeit des Angebots
  • Einen Hinweis auf den Benutzernamen
  • Datum und Uhrzeit der Frist für die nächste Verlängerung
  • Den Preis und die Bedingungen der Verlängerung
  • Die Laufzeit nach der nächsten Verlängerung
  • Die E-Mail-Adresse des Benutzers
  • Einen Link zum Kündigungsformular des Angebots

Artikel 6 - Verantwortlichkeiten und Pflichten des Dienstes

6.1 Allgemeine Verantwortung

Der Dienst ist ein Internetdienst, der für virtuelle Treffen zwischen natürlichen Personen ausschließlich zu privaten Zwecken bestimmt ist. Das Unternehmen, das diesen Service im Fernabsatz anbietet, weist ausdrücklich darauf hin, dass der Dienst nur ein einfacher Vermittler zwischen seinen Benutzern ist und seinen Benutzern Kommunikationsmittel sowie Funktionalitäten zur Verfügung stellt, mithilfe derer sie sich leichter kennenlernen können.

Der Dienst verspricht in keiner Weise und ist in keiner Weise verpflichtet, diesbezüglich ein Ergebnis zu liefern. Durch die virtuelle und automatisierte Art des Dienstes können die tatsächlichen Absichten der Benutzer untereinander oder sogar die Richtigkeit der von ihnen bereitgestellten Informationen oder ihre tatsächliche Identität nicht garantiert und bestätigt werden.

Unabhängig davon, ob es sich um eine romantische Beziehung, eine freundschaftliche Beziehung oder eine spielerische und kurze Beziehung handelt, betreibt der Dienst in keinem Fall eine Beratungstätigkeit oder eine Ehevermittlung. Somit ist der Dienst kein Veranstalter von „echten“ Treffen, Anbieter von Internetzugang oder Telefonabonnement.

In keinem Fall kann der Herausgeber für Nachrichten oder Informationen, die über den Dienst ausgetauscht werden, zur Verantwortung gezogen werden. Jeder Benutzer erkennt ausdrücklich an, dass er durch die bloße Nutzung des Dienstes möglicherweise ungenauen, schockierenden, unanständigen oder negativen Inhalten ausgesetzt sein kann. Als reiner Host kann der Service nicht für die Verbreitung dieser Art von Inhalten verantwortlich gemacht werden.

Ebenso lehnt der Dienst jegliche Verantwortung für Treffen zwischen Benutzern ab, unabhängig davon, ob sie im Rahmen des Dienstes oder bei „echten“ Treffen außerhalb des Dienstes stattfinden.

Physische Treffen von Benutzern: Es wird den Benutzern zu größter Vorsicht bei den ersten physischen Treffen geraten. Es wird dringend empfohlen, zu einem ersten Treffen soweit wie möglich eine Begleitung mitzunehmen und sich an einem öffentlichen und nicht an einem privaten Ort zu treffen.

Aufforderungen von anderen Benutzern: In Bezug auf jegliche Bitten um Geld oder Anwerbungen von taktlosen Benutzern dieses Dienstes wird zu größter Vorsicht geraten. Jeder und jede wird gebeten, auf keinen Fall auf diese Art von Anfrage zu antworten. Wir fordern unsere Benutzer außerdem auf, Anfragen zu melden, die ungewöhnlich erscheinen und möglicherweise der Wachsamkeit unseres Moderatorenteams entgangen sind.

6.2 Technische Verantwortung

Die technische Ausrüstung, die den Zugang zum Dienst ermöglicht sowie die Telekommunikationskosten (Internetabonnements, Telefon, ...), die für die Nutzung des Dienstes erforderlich sind, liegen in der alleinigen Verantwortung des Benutzers.

Die Verbindung, die Nutzung und die Teilnahme an dem Dienst implizieren für den Benutzer die vollständige Kenntnis über die Grenzen des Internets für alles, was die technischen Aspekte der Datenübertragung, den Schutz vor Viren und andere Einschränkungen des Internets betrifft.

Nach dem derzeitigen Stand der IT kann der Dienst insbesondere nicht verantwortlich gemacht werden für (nicht erschöpfende Liste):

  • den Ausfall von Computerverbindungen oder -netzen im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets,
  • vorübergehenden oder dauerhaften Ausfall von Computer- oder Telefonnetzen,
  • vorübergehenden oder dauerhaften Ausfall der Computerausrüstung des Benutzers,
  • vorübergehenden oder dauerhaften Ausfall der Software des Benutzers,
  • vorübergehenden oder dauerhafter Ausfall des Internet Service Providers (ISP) des Benutzers,
  • Beschädigung der Computerausrüstung des Benutzers,
  • Internet-Netzwerkstörungen, die zu Fehlern bei der Verwaltung, Sicherheit, Integrität oder Verwaltung der auf dem Dienst angebotenen Dienste führen,
  • Änderungen am Programm des Dienstes, die zu einer Aktualisierung und/oder vorübergehenden Nichtverfügbarkeit des Dienstes führen,
  • jeglichen Verlust von Daten oder Einstellungen des Benutzers,
  • Folgen und Schäden durch einen Computervirus,
  • Verbindungsprobleme des Teilnehmers zu dem Dienst,
  • externe Werbe-URLs, die auf den Seiten des Dienstes angezeigt werden,
  • den Inhalt der verschiedenen Dienste, die mit dem Dienst verbunden sind,
  • höhere Gewalt im Sinne der Rechtsprechung.

Darüber hinaus kann der Dienst auch in folgenden Fällen nicht verantwortlich gemacht werden (nicht erschöpfende Liste):

  • Änderung, Aussetzung, Löschung oder Verschiebung einer oder mehrerer der im Service angebotenen Funktionen ohne vorherige Ankündigung oder Begründung. In diesem Fall kann der Dienst in keiner Weise verantwortlich gemacht werden, und die Benutzer haben kein Recht auf Entschädigung,
  • Gesetzeswidriges, unsittliches und ordnungswidriges Verhalten eines Benutzers.

In jedem Fall kann der Dienst die Verantwortung gegenüber dem Benutzer nur für Ereignisse übernehmen, die ihm direkt zuzurechnen sind, und ist in jedem Fall auf den Betrag begrenzt, der dem Betrag des Abonnements entspricht, das im Monat vor dem betreffenden strittigen Sachverhalt gezahlt wurde. Es kann keine Haftung für Folgeschäden übernommen werden. Der Dienst übernimmt auch keine Verantwortung für den Missbrauch des Dienstes durch den Benutzer.


Artikel 7 - Verantwortlichkeiten und Pflichten der Benutzer

7.1 Allgemeine Verantwortung

In erster Linie verpflichtet sich jeder Benutzer, die geltenden Gesetze, Vorschriften und internationalen Konventionen einzuhalten, und verpflichtet sich, dass der Inhalt, den er für andere Benutzer bereitstellt (Fotos, Videos, Bilder, Texte, ...) die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie die geltenden Gesetze und Vorschriften einhält, sodass sie nicht gegen die öffentliche Ordnung, die guten Sitten oder die Rechte Dritter verstoßen. Insbesondere und ohne dass diese Liste erschöpfend ist, stimmt der Benutzer zu:

  • seinen Namen, seine Adresse, Telefonnummer, Domainnamen oder E-Mail-Adressen in seinem Profil nicht anzugeben,
  • keine Dokumente, Fotos oder Informationen, die Dritte betreffen, ohne deren ausdrückliche Genehmigung zu verbreiten,
  • kein anderes Mitglied in irgendeiner Weise zu belästigen oder Informationen weiterzugeben, die die Sicherheit des anderen Mitglieds gefährden könnten,
  • sich nicht als eine andere Person, ein Mitglied oder ein Mitarbeiter des Dienstes auszugeben,
  • keinem anderen Mitglied oder einer anderen Person Informationen zur Verfügung zu stellen, die von einem Mitglied bereitgestellt und im Rahmen des Dienstes gesammelt wurden,
  • den Dienst in keiner Form für kommerzielle Aktivitäten zu verwenden: Spam, Verkauf, Lotterie, Wettbewerb, Werbung, Prostitution, ...
7.2 Verantwortlichkeit für verbreitete Inhalte

Die von einem Benutzer über den Dienst bereitgestellten Informationen müssen korrekt sein. Der Benutzer gewährt dem Dienst eine kostenlose, nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der geistigen Eigentumsrechte an den von ihm in dem Dienst bereitgestellten Inhalten (Fotos, Videos, Bilder, Texte usw.).

Der Dienst verpflichtet sich nicht, die Identität der Benutzer oder die Richtigkeit der von ihnen bereitgestellten Inhalte (Fotos, Videos, Bilder, Texte usw.) zu überprüfen, da diese unter der vollständigen und ausschließlichen Verantwortung der Benutzer bereitgestellt werden. Diese Inhalte gelten als nicht vertraulich. Alle Folgen verbunden mit der Offenlegung über ihr Leben und/oder von Inhalten liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Benutzer. Jeder Benutzer verzichtet daher auf jegliche Schritte gegen den Dienst, insbesondere aufgrund der möglichen Verletzung seiner Bildrechte, seiner Ehre, seines Rufs, seiner Privatsphäre, die sich aus der Verbreitung oder Weitergabe von ihn betreffenden Informationen ergeben können.

Darüber hinaus wird der Benutzer darauf hingewiesen, dass die übermittelten Daten angesichts der Eigenschaften des Internets nicht vor dem Risiko der Weiterleitung und/oder Produktpiraterie, für das der Dienst nicht verantwortlich gemacht werden kann, geschützt sind. Es liegt daher in der alleinigen Verantwortung jedes Benutzers, der Inhalte mit anderen teilt, alle geeigneten Maßnahmen zum Schutz dieser Inhalte zu ergreifen. Jeder Benutzer, der seine Inhalte anderen Benutzern zur Verfügung stellt, erkennt daher an, dass der Dienst die Vertraulichkeit dieser Inhalte nicht garantiert, unabhängig davon, ob sie verbreitet werden oder nicht.

Insbesondere und ohne dass diese Liste erschöpfend ist, verpflichtet sich der Benutzer dazu, dass die von ihm bereitgestellten Inhalte:

  • nicht pornografischer, pädophiler, pädopornografischer oder gewalttätiger Art sind,
  • nicht zu Gewalt, Kriminalität, Straftaten, einschließlich sexueller Übergriffe, Selbstmord, Terrorakten, Diebstahl, Degradierung und Beschädigung anstiften,
  • Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder Terrorakte nicht verherrlichen,
  • nicht zu Rassendiskriminierung, Hass oder Gewalt gegen eine Person oder Personengruppe aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Angehörigkeit oder Nicht-Angehörigkeit zu einer ethnischen Gruppe oder zu einer Nation oder wegen einer bestimmten Religion, anstiften,
  • in keiner Weise die Ehre oder den Respekt einer Person oder Stelle untergraben, der die Tatsache zugeschrieben wird,
  • keine anstößigen Äußerungen oder Beleidigungen gegenüber Dritten enthalten,
  • die Privatsphäre, das Image und die Privatsphäre von Dritten nicht verletzen,
  • nicht gegen Eigentumsrechte, einschließlich geistigen Eigentums, verstoßen,
  • die Sicherheit oder Integrität eines Staates nicht in Gefahr bringen,
  • nicht den Verkauf, die Übergabe oder den Umtausch von Eigentum vorschlägt, das aus der Begehung einer Straftat oder eines Verbrechens (Betrug, Unterschlagung, Veruntreuung usw.) stammt.

Bei einem Verstoß eines Benutzers gegen die in diesem Artikel enthaltenen Verpflichtungen, Artikel 2 dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder allgemeiner gegen eine der nach eigenem Ermessen als wesentlich erachteten Verpflichtungen, kann der Dienst den Vertrag kündigen und das Konto des betreffenden Benutzers endgültig löschen.

Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen garantiert der Benutzer, den Dienst auf Anforderung sofort für etwaige Schäden und für etwaige Schadensersatzklagen, die gegen den Dienst erhoben werden, weil der Benutzer Rechte Dritter, einschließlich eines anderen Benutzers des Dienstes, verletzt hat, zu entschädigen.


Artikel 8 - Recht auf Auskunft und Berichtigung von Daten

Damit Benutzer miteinander interagieren können, sammelt, speichert und archiviert der Dienst persönliche Informationen über seine Benutzer. Zu diese Daten können gehören: sein Name, seine postalische und/oder elektronische Adresse, seine Festnetz- und/oder Mobiltelefonnummer, Angaben zu seinem Aussehen, Angaben zu seinen Interessen, Fotos, die IP-Adresse (Internet Protocol) seines Computers.

Es ist möglich, dass der Dienst einige dieser Informationen an gewisse seiner Partner weitergibt. Er tut dies in dem Wissen, dass keine Informationen übermittelt werden, die eine Identifizierung des Benutzers ermöglichen könnten.

Jeder Benutzer hat das Recht, auf seine personenbezogenen Daten zuzugreifen, diese zu berichtigen und diese zu löschen. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, muss der Antrag per Post mit den Angaben des Antragstellers und seiner persönlichen Kennung an die folgende Adresse geschickt werden:

Futura Media SARL
Route de l'Aminona 108
3963 Crans-Montana (Schweiz)
E-Mail: privacy@lovinyoo.com

Jeder bei dem Dienst angemeldete Benutzer hat daher das Recht, die Berichtigung, Ergänzung, Aktualisierung oder Löschung der ihn betreffenden Daten zu verlangen. Wenn die Anforderung zum Löschen von Informationen Elemente betrifft, die für das ordnungsgemäße Funktionieren des Benutzerkontos erforderlich sind, muss das Konto gelöscht werden.

Der Benutzer erkennt an, dass er darüber informiert wurde, dass die Website „Cookies“ einsetzen kann, um bestimmte Informationen auf seinem Computer zu speichern, und dass er die Speicherung dieser „Cookies“ ablehnen kann, indem er seinen Internetbrowser entsprechend einstellt. Mit „Cookie“ ist eine Datei mit Informationen gemeint, die auf der Festplatte des Benutzers gespeichert wird und die den Computer bei seinen nächsten Besuchen auf der Website wiedererkennt.

Der Dienst kann den Benutzern die Teilnahme an Treueprogrammen, Marketing oder anderen Aktivitäten auf einer Website oder einem Programm eines Drittanbieters anbieten. In diesem Fall ist der Service nicht für die Handlungen oder Aktivitäten dieser Dritten verantwortlich und fordert seine Besucher auf, die von diesen angebotenen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen.


Artikel 9 - Werbung

Im Rahmen von Werbe- oder Verkaufsförderungsmaßnahmen und zur Steigerung der Effizienz des Services, den er seinen Benutzern anbietet, behält sich der Dienst das Recht vor, einen Teil der von Benutzern hinterlegten Inhalte zu verwerten, wie z. B. ihr Foto, Spitznamen, Alter, Wohnort, Suchkriterien und Textanzeigen.

Somit sind die von den Benutzern bereitgestellten Informationen (mit Ausnahme der persönlichen Daten) über den Dienst in der Besucherzone und in der Benutzerzone über Newsletter, die per E-Mail verteilt werden, zugänglich.

Sie sind auch über alle elektronischen Kommunikationsmittel (SMS, E-Mail, Internet, MMS) oder über herkömmliche Kommunikationsmittel (Presse, Radio, Fernsehen) auf der ganzen Welt zugänglich, sofern der Benutzer nicht klar gemacht hat, dass er dies nicht wünscht oder seinen Zugang zum Dienst gekündigt hat.

Die persönlichen Daten des Benutzers werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben. Benutzer können den Dienst auffordern, ihre Inhalte nicht mehr für Werbezwecke zu verwenden, entweder per E-Mail, durch Ausblenden ihrer Informationen im Benutzerbereich oder durch Auflösung ihres Kontos.


Artikel 10 - Beweiskraft

Zwischen dem Teilnehmer und dem Dienst wird vereinbart, dass nur die auf den Computersystemen des Herausgebers gespeicherten Daten Beweiskraft für die Verbindungselemente und Informationen haben, die sich aus einer den Dienst betreffenden Computerverarbeitung ergeben. Dementsprechend wird ausdrücklich vereinbart, dass sich der Dienst, insbesondere im Falle von Streitfällen oder Rechtsstreitigkeiten, auf diese Elemente stützen kann, um Handlungen, Tatsachen oder Unterlassungen nachzuweisen und seine Rechte vor Gericht geltend zu machen. Diese verschiedenen Elemente stellen zulässige, gültige und widerlegbare Beweise zwischen den Parteien dar, unabhängig von ihrer Form oder Darstellung.

Ebenso wird davon ausgegangen, dass alle Vorgänge, die mit der Kennung und dem Passwort ausgeführt werden, die einem Benutzer nach der Anmeldung zugewiesen wurden, unter der Verantwortung des Benutzers durchgeführt wurden.


Artikel 11 - Geistiges Eigentum

Der Dienst und alle damit verbundenen Rechte sind das ausschließliche Eigentum des Herausgebers des Dienstes. Infolgedessen und ohne dass diese Liste erschöpfend ist, sind alle Programme, Marken, Logos, Abbildungen, Spiele, Kennzeichnungen, Texte, Töne, Videos, Bilder, Schnittstellen, Bildschirme sowie diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die auf dem Dienst sichtbar sind, durch das Gesetz über Urheberrecht, geistiges und künstlerisches Eigentum und internationale Übereinkommen über das Urheberrecht geschützt.

Jede Vervielfältigung oder nicht genehmigte Wiedergabe dieser Elemente stellt somit einen Verstoß dar, der mit strafrechtlichen Sanktionen geahndet wird. Die Vervielfältigung, Weitergabe, Verbreitung, Verwendung, Wiedergabe, Veränderung oder jede andere Form der nicht genehmigten und/oder rechtswidrigen Verwendung, ganz oder teilweise, direkt oder indirekt, durch alle ähnlichen oder unterschiedlichen Medien, der oben aufgeführten Elemente, unterliegt der vorherigen Genehmigung des Dienstes.

Andernfalls erwarten den Täter die entsprechenden rechtlichen Schritte des Dienstes, vom Eigentümer der dem Dienst übertragenen ausschließlichen Rechte oder von Dritten, die gegen den Täter vorgehen.

Der Benutzer seinerseits ermächtigt den Dienst ausdrücklich, die auf seiner Seite, seinem Konto, seiner Anzeige, seinen Suchkriterien und seiner Präsentation (Informationen, Beschreibungen, Bilder usw.) bereitgestellten Informationen im gesamten Dienst oder in Teilen des Dienstes und/oder über ein beliebiges elektronisches Kommunikationsmediums weltweit und für die gesamte Dauer dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen zwischen dem Benutzer und dem Dienst zu reproduzieren und zu verbreiten.


Artikel 12 - Abtretungsrecht

Der Herausgeber des Dienstes behält sich das Recht vor, die in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen enthaltenen Rechte und Pflichten an ein Unternehmen seiner Wahl abzutreten oder zu übertragen.


Artikel 13 - Teilnichtigkeit

Wenn ein oder mehrere Artikel dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen als ungültig oder gemäß einem Gesetz, einer Verordnung oder einer endgültigen Entscheidung eines zuständigen Gerichtsstands als solche erklärt werden, behalten alle anderen Artikel ihre Gültigkeit und Wirkung.


Artikel 14 - Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Dienst und diese Bedingungen unterliegen schweizerischem Recht. Im Streitfall bemühen sich die Parteien vorrangig um eine gütliche Lösung. Wenn es zu keiner gütlichen Einigung zwischen den genannten Parteien kommt, sind ausnahmslos die Gerichte am Sitz des Herausgebers des Dienstes zuständig, ungeachtet der Vielzahl der Beklagten oder der Heranziehung eines Dritten als Garanten infolge Streitverkündigung.